Redaktion Halle-Süd

22 Politiker aus dem Süden im Stadtrat

Kommunalwahl: Weiter zehn Gruppierungen im Rat – Große Gegensätze in den Wahlbereichen 4 und 5

Nach dem Ergebnis der Kommunalwahl vom 26. Mai ist absehbar, dass die politische Arbeit und insbesondere die Suche nach Mehrheiten im halleschen Stadtrat in den nächsten fünf Jahren keinesfalls leichter werden dürfte.

In der Händelstadt bleiben zwar die Linken und die Christdemokraten weiterhin gleichauf stärkste politische Kraft, verloren aber fast ein Drittel ihrer Mandate. Während die SPD ebenfalls starke Verluste einstecken musste, konnten Grüne und AfD kräftig zulegen. Wie schon 2014 schafften es wieder zehn Parteien und Wählervereinigungen in den Stadtrat. Neues Forum und NPD sind nicht mehr dabei, dafür die Freien Wähler und Hauptsache Halle.

Große Gegensätze bei den Wählervoten gab es in den beiden Süd-Wahlbereichen 4 und 5, wie die nachfolgende Auflistung der Wahlergebnisse zeigt.

Ergebnis Halle gesamt: Linke (17,78 %), CDU (17,42), Grüne (16,28), AfD (13,99), SPD (11,27), Hauptsache Halle (6,87), FDP (5,37), MitBürger (4,46), Die Partei (3,42), Freie Wähler (2,09), Team Schrader (0,82), NPD (0,23).
Ergebnisse des südlichen Stadtgebietes
WB 4: Grüne (19,64 %), Linke (18,06), CDU (15,51), SPD (10,97), AfD (10,78), Hauptsache Halle (7,39), FDP (5,70), Die Partei (4,51), MitBürger (4,16), Freie Wähler (2,23), Team Schrader (0,76), NPD (0,29);
WB 5: AfD (19,15 %), Linke (18,81), CDU (18,46), SPD (11,52), Hauptsache Halle (8,41), Grüne (7,97), FDP (5,28), MitBürger (3,57), Freie Wähler (2,63), Die Partei (2,48), Team Schrader (1,19), NPD (0,52).

Für die Wahlbereiche 4 und 5 wurden 22 Kommunalpolitiker in Halles neuen Stadtrat gewählt, zwei mehr als vor fünf Jahren: Linke – Thomas Schied, Josephine Jahn (jeweils 4), Ute Haupt, Marion Krischok (jeweils 5); CDU – Mario Schaaf, Steve Mämecke (jeweils 4), Dr. Ulrike Wünscher, Johannes Streckenbach (jeweils 5); Grüne – Christian Feigl, Jan Döring (jeweils 4), Bea­te Thomann (5); AfD – Carsten Heym (4), Gernot Nette, Donatus Schmidt (jeweils 5); SPD – Katharina Hintz (4), Johannes Krause (5); Hauptsache Halle – Beate Gellert (4), Dr. Martin Ernst (5); FDP – Torsten Schaper (4); MitBürger – Dr. Regina Schöps (4); Die Partei – Hans-Dieter Sondermann (4); Freie Wähler – Johannes Menke (4).