Ausschreibung: „Mach den Kiosk!“

Projektstipendium des Vereins „hr.fleischer“ – Bewerbung bis 31. Januar 2018

Der hallesche Kunst- und Projektraum hr.fleischer schreibt für kommendes Jahr zum dritten Mal ein Projektstipendium aus. Professionelle Künstler/innen sind eingeladen, für den einstigen Zeitungskiosk am halleschen Reileck ein Kunstprojekt zu realisieren, das auf diesen Ort zugeschnitten ist.

Der gemeinnützige Verein „hr.fleischer“ versteht sich laut eigener Darstellung als Kommunikationsplattform zwischen der halleschen Öffentlichkeit sowie Kunst- und Designschaffenden. Zentrum der Vereinsaktivitäten ist der Kiosk am Reileck vom Typ K 600: „Im Unterschied zu anderen Ausstellungsräumen ist ein Kiosk als Alltagsphänomen jedem vertraut. Man kennt ihn als sozialen Kontaktpunkt und zwanglosen Aufenthaltsort. Die Irritation der Umnutzung dieser ehemaligen Verkaufsstelle in eine Ausstellungsfläche weckt die Neugier der Passanten. Diese Neugier nutzen wir als Ausgangspunkt für Aktionen, Kunstvermittlung und Diskussionen.“

Der Kiosk steht im November und Dezember des kommenden Jahres für die Ergebnisse des mit 1.000 Euro dotierten Projektstipendiums zur Verfügung. Von den Bewerbern werden bis zum 31. Januar 2018 unter anderem eine halbseitige Projektbeschreibung und ein Zeitplan erwartet, die Ende März von einer fünfköpfigen Jury bewertet werden.

Das Stipendium sei dem Andenken des bei einem Flugzeugabsturz tragisch zu Tode gekommenen Gründungsmitglieds Juliane Noack gewidmet.

Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2018.
Bewerbungen sind mit Vita, Portfolio, Projektbeschreibung und Zeitplan per E-Mail zu senden an: stipendium@herrfleischer.de