Campus Handwerk

    Die Handwerkskammer Halle plant, ihr Bildungs- und Technologiezentrum Osendorf (Straße der Handwerker 2) bis 2025 durch eine Investition in Höhe von rund 20 Millionen Euro zu einem modernen „Campus Handwerk“ umzugestalten. Dies wurde bereits im Jahr 2014 durch die Vollversammlung beschlossen. Im Frühsommer 2020 sollen sowohl Bauantrag als auch Fördermittelanträge gestellt werden. Die Dresdner Gemeinschaften „Auf den Punkt Architekten“ und „Kilian Architekten“ haben den Planungswettbewerb gewonnen, für den ein Preisgeld von 130.000 Euro ausgelobt wurde. Der neue Campus wird die Form eines Vierecks erhalten, auf dem ein Neubau errichtet wird. Es ist vorgesehen, auf rund 9.000 Quadratmetern künftig unter anderem Handwerker der Gewerke Metall, Elektro und Maler auszubilden.