Engel für einen Tag

Noch immer können sich Interessierte für eine Mitmachaktion zum Freiwilligentag am 15. September anmelden. Bereits zum 14. Mal werden sich dann einige hundert Menschen in Halle für eine gute Sache stark machen – basteln, sägen, pflanzen, nähen, putzen oder fotografieren, was das Zeug hält!

In Vereinen, Schulen, Horten oder Kindertagesstätten können sich alle engagieren, die einmal in ein freiwilliges Engagement hineinschnuppern und dabei einen Verein kennen lernen möchten oder sonst nicht viel Zeit für ein Ehrenamt haben. Es werden Stadtgärten bepflanzt, Farbe in graue Viertel gebracht, Spielgeräte gebaut oder Senioren ins Grüne begleitet – da ist für jeden etwas dabei.
Am Abend findet dann für alle Helferinnen und Helfer ein Dankeschönfest am Peißnitzhaus statt, bei dem sich die tatkräftigen Engel des Tages über ihre Erlebnisse austauschen und den Tag bei leckerem Essen und Musik ausklingen lassen können.

Vereinen soll der Tag die Chance bieten, viele helfende Hände für eine konkrete Aktion zu gewinnen sowie Interesse auf sich zu ziehen und Freiwillige auch längerfristig für ihre Sache zu begeistern.

Der Freiwilligentag unter Schirmherrschaft von Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand wird als eine Gemeinschaftsveranstaltung von der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis, der LIGA der freien Wohlfahrtspflege, dem evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis, dem Technischen Hilfswerk und dem Verband der Migrantenorganisationen organisiert und von der Stadt Halle gefördert.

Weitere Informationen und Anmeldung im Internet: www.freiwilligentag-halle.de