HFC-Nachwuchs

Das HFC-Nachwuchsleistungszentrum an der Willi-Bredel-Straße auf der Silberhöhe kann gebaut werden. Bereits Anfang Januar übergaben Vertreter der Investitionsbank und des Landes Sachsen-Anhalt einen Fördermittelbescheid von gut elf Millionen Euro aus dem Hochwasser-Aufbauhilfe-Fonds. Die Errichtung des Zentrums soll 2020 abgeschlossen sein. Hier wird vorwiegend der HFC-Nachwuchs trainiert werden. Aber ebenso andere hallesche Sportvereine sowie der Schulsport sollen von den Kapazitäten profitieren. Neben mehreren Rasenfußballplätzen und Kleinfeldrasenplätzen, einem Kunstrasenplatz sowie einem Volleyballplatz sind unter anderem Büros, eine Physiotherapie, einen Kraftraum, eine Sauna sowie eine Caféteria vorgesehen. Ebenso genügend Parkplätze wird es geben.