Liebe Leserinnen und Leser,

in unserer Juli-Ausgabe haben wir auf die mögliche Verseuchung mit hochgiftigen Senfgas-Rückständen aus der einstigen „Orgacid“-Produktion in Boden und Grundwasser von Ammendorf und Umgebung hingewiesen.

Auf die längst überfällige Klärung dieses Umweltproblems hatte uns unser besorgter Leser Eckhard Menz aufmerksam gemacht. Zwischenzeitlich hat dieser Beitrag so einiges in Bewegung gesetzt: CDU-Politiker Thomas Keindorf hat die Problematik in den Landtag gebracht und die Landesregierung hat Spuren des auch „Lost“ genannten Giftgases, das sowohl im Ersten als auch Zweiten Weltkrieg hunderttausende Menschen tötete, bestätigt. Wir bleiben für Sie an dem Thema dran und berichten in dieser Ausgabe über den aktuellen Stand.

Des Weiteren stellen wir Ihnen in diesem Heft wieder interessante Menschen, Vereine und Projekte aus dem lebens- und liebenswerten halleschen Süden vor. Wussten Sie beispielsweise, dass Halle ein Bandonion­orchester hat, das im kommenden März sein 120. Jubiläum feiert und nach eigenen Angaben das älteste reine Bandonionorchester der Welt ist? Oder kennen Sie die Menschen, die hinter der jährlichen Organisation des Weihnachtsessens für Bedürftige und Alleinstehende auf der Silberhöhe stehen? Wir stellen Ihnen exemplarisch Ute Haupt vor. Und Frank Müller ist die treue Seele des Sportvereins TSV Halle-Süd, der bereits im Oktober 35-jähriges Bestehen feierte.

Darüber hinaus erfahren Sie etwas über die interessante Geschichte des Areals um den Thüringer Bahnhof herum. Und wir haben den Internationalen Bund besucht, der sich seit Mai professionell um wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte junge Menschen (nicht nur) im halleschen Süden kümmert. Eine Stippvisite in der Johannesgemeinde wiederum brachte die nette Bekanntschaft mit leidenschaftlich engagierten ehrenamtlichen Frauen und Männern sowie deren Sprachschützlingen.

Ebenfalls haben wir wie immer für Sie Termine in unserem Kalender aufbereitet, damit Sie in der kälteren Jahreszeit neben erholsamen Spaziergängen in der erfrischenden Natur auch das eine oder andere Mal schöne Stunden bei einer Ausstellung, einem Konzert oder Theaterstück genießen können. Apropos kältere Jahreszeit: Für das Weihnachtsfest legen wir Ihnen zwei hallesche Luftbild-Kalender von Horst Fechner sowie zwei Überraschungs-Tickets unter den Tannenbaum.

Viel Glück!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen