Redaktion Halle-Nord

Irische Weihnacht in der Petruskirche

Dizzy Spell präsentieren Christmas Carols von der Grünen Insel

Ein Traditionskonzert kehrt zurück nach Kröllwitz: Nach einem Jahr Pause gibt es wieder die irische Weihnacht, die in der Vergangenheit jährlich knapp 1.000 Besucher in die Petruskirche in Halles Norden lockte. Am vierten Adventssonntag, 22. Dezember, will dort ab 17 Uhr das Trio Dizzy Spell die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise auf die winterliche Grüne Insel nehmen.

Laut Information des Veranstalters sollen dabei traditionelle Christmas Carols ebenso wenig fehlen, wie die mitreißenden, typisch irischen Tanzmelodien und die ein oder andere feuchtfröhlich-melancholische Anekdote aus der irischen Weihnachtszeit, in der es deutlich häufiger regnet als schneit.

Als besonderen Gast haben sich die halleschen Folkmusiker Juliane Weinelt und Jan Oelmann wieder ihren Kollegen Till Uhlmann an der Drehleier eingeladen, mit dem die Musiker jüngst unter den Namen Bube Dame König (Preis der deutschen Schallplattenkritik 2015) ihre dritte CD veröffentlicht haben. Als Einstimmung auf die stille Nacht wollen die Musiker auch einige deutschsprachige Titel ihrer neuesten CD „Nachtländlein“ spielen.

Irische Weihnacht in der Petruskirche
mit Dizzy Spell & Bube Dame König
Sonntag, 22. Dezember, 17 Uhr (Einlass ab 16 Uhr)
Eintritt 10,00 Euro / 5,00 Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre
(nur Abendkasse; freie Platzwahl)