Planena: Ufer-Sanierung erst 2019

Hochwasser: Netzwerk Süd setzt sich seit 2013 in Halles Süden für Schutzmaßnahmen ein

Seit dem verheerenden Juni-Hochwasser 2013 steht für das Netzwerk Süd der Hochwasserschutz in Ammendorf, Radewell, Osendorf, Burg, Planena und Beesen auf der Prioritätenliste. Es wurde Hilfe für Betroffene vermittelt; zum Beispiel erhielten Fami­lien Gebäudetrockner. Doch auch um den Schutz vor weiteren katastrophalen Überschwemmungen an der Weißen Elster kümmert sich das Netzwerk seitdem.

Oberbürgermeister Bernd Wiegand hatte Netzwerk-Sprecher Thomas Keindorf damals persönlich eine Sandsack-Befüllstation auf dem Gelände der Stadtwirtschaft in der Äußeren Radeweller Straße zugesagt. Das Land Sachsen-Anhalt plant darüber hinaus Polder in der Elster-Luppe-Aue und in Röpzig-Beuchlitz-Passendorf. Diese Maßnahme besitzt die Priorität 1 im nationalen Hochwasserschutz-Programm. Laut Keindorf helfen die Polder allen Betroffenen in den südlichen Stadtbezirken.

Zusätzlich wünschten sich die Anwohner in Planena nach der Flut einen Ringdeich für ihre unter Denkmalschutz stehende Siedlung (Runddorf), so wie es das in anderen Bundesländern schon gibt. Parallel dazu hat das Netzwerk Süd im Jahr 2015 in Ammendorf eine Unterschriftenaktion gestartet, unter anderem mit der Forderung nach Maßnahmen zum Hochwasserschutz für den Bereich Weiße Elster. Innerhalb von zwei Monaten kamen über 1.000 Unterschriften zusammen, die damals an den halleschen Stadtrat übergeben wurden. Mehrfach haben Anwohner aus dem Einzugsgebiet des Netzwerks Süd mit Halles Oberbürgermeister darüber gesprochen.

Kleinere Maßnahmen zur Beseitigung von Hochwasserschäden in Planena und Burg laufen zur Zeit. So werden die Brücken über die Gerwische saniert, und die Brücke nach Burg steht ebenfalls im Plan. Anfang Februar wurde jedoch bekannt, dass das zum Teil abgetragene Ufer in Planena erst 2019 saniert wird. Laut Planungsdezernent Uwe Stäglin sei nur ein sehr geringer Ufer-Teil von Abtragungen betroffen, so dass man hier lediglich instand setzen müsse. Dann erhalte Planena auch den Ringdeich zum Schutz vor weiteren Hochwassern.