Temporäre Verkaufsausstellung „feingemacht“

Seit Mitte April und noch bis zum 20. Juni hat das „feingemacht“ erneut seine Türen geöffnet. Zum fünften Mal sind Kunst- und Designinteressierte ins Intecta Kreativquartier (Große Ulrichstraße 23) eingeladen, um sich hier an der Vielfalt kreativer Ideen aus Halle zu erfreuen.

Die temporäre Verkaufsausstellung steht für Schmuck, Porzellan, Accessoires, Taschen, Upcycling-Produkte, Grafik, Malerei, Leuchten und Fotografie – laut Veranstalter „alles in liebevoller Handarbeit erschaffen“. Zu sehen gibt es Produkte und Werke von insgesamt 47 Künstlern und Designern. Mit dabei sind auch wieder Suse Kaluza und Claudia Klinkert von der „Ateliergemeinschaft kunstrichtungtrotha“.

Geöffnet ist „feingemacht“ montags bis donnerstags (14-19 Uhr), freitags (11-18 Uhr) sowie samstags (10-18 Uhr).